J. W. VON GÖTHE sagte schon, „Dir kannst Du nicht entfliehen... GEPRÄGTE FORM... Ein Indiz dafür, dass der Mensch nicht wirklich vom anfänglich Ursächlichen losgelöst und damit freiwillig ist?
Der Begriff Gesetz steht demzufolge und sinngemäss für etwas Gesetztes, etwas Festgelegtes, etwas klar Umrissenes. Damit ist ein Gesetz im eigentlichen Sinne des Wortes eine Festlegung von Regeln, die durchaus etwas Vorgegebenes an und in sich tragen. Vom Grundsatz her sollen Gesetze Regeln darstellen, wie sich das Leben in seiner Entfaltung zu recht finden kann und soll. So kann der Begriff Gesetz auch als eine Art übergeordnete Orientierungshilfe quasi als Leitplanken des Lebens „übersetzt“ werden. Wenn ich mich den obigen Worten von Göthe nochmals zuwenden will, dann fällt mir unschwer auf, dass Göthe ohne Wenn und Aber davon ausgeht, dass der Mensch einem solchen „höheren“ Gesetz unterworfen ist und an dem er sich in seinem Leben orientieren soll. Dieses gesetzmässige Orientieren ist zugleich in einen Prozess der Entwicklung des angelegten, des geprägten Potentials des geborenen Menschen eingebunden, dem wir nicht entfliehen können. So ist der Mensch durch seine Geburt gezwungen das in ihm angelegte Potential zu entfalten, sich dessen gewahr zu werden, was nichts anderes heissen soll, als dass wir uns dessen bei unserer Geburt nicht bewusst sind somit geht es im Leben eines jeden Menschen de facto darum sich seiner Selbst bewusst zu werden. Auch scheint mir wichtig zu sein, dass sich besagte Entfaltung des unbewusst Festgelegten nur lebend, also in einem Kontext der vollkommenen Freiheit stattfinden kann. Demzufolge muss es sich bei besagtem um ein nicht von Menschen erzeugtes Gesetz handeln, da der Mensch dummerweise die Tendenz hat, die Freiheit mit Füssen zu treten.
Seit Anbeginn der Existenz unserer Spezies war es dem Menschen ein essentielles Anlîegen sein Leben in Sicherheit wiegen zu können. Der Wunsch heute schon wissen zu wollen, was morgen sein könnte, bildete die Geburtsstunde der Stundenschau. So wurde der wohl anfänglich mehrheitlich verzweifelte Blick gegen den Himmel im Laufe der Jahrtausende zu einem immer ausgeklügelteren System der Menschenkunde. Dabei stand der Lauf der Sonne, des Mondes und der anfänglich 5 sichtbaren Planeten ( Merkur , Venus , Mars , Jupiter , Saturn ) im Fokus des Menschen und wurde minutiös und fein säuberlich festgehalten und in den sog. Ephemeriden niedergeschrieben. Die daraus resultierende Gesetzmässigkeit der himmlischen Wiederkehr, gepaart mit einer gehörigen Portion an berechenbarer Vorhersehbarkeit, die daraus abgeleitet werden konnte, ergab in ihrer Summe die Astrologie. Die planetarischen Bewegungen am Himmel, bezogen auf den Standort des Betrachters und die sich daraus ergebenden Konstellationen wurden akribisch mit den jeweiligen Gegebenheiten hier auf Erden vergleichen und in eine Form der Entsprechung gebracht - wie oben, so unten . Eine über einen längeren Zeitraum (Jahre) gegebene Bestätigung gleicher Erscheinungen am Himmel und gleicher Ereignissen auf der Erde, wurden analog als menschliche Entsprechungen gleichermassen in dessen Wesenheit übertragen - wie innen, so aussen . Daher ist der Fühling mit seiner ungezügelten aufkeimenden und ungestümen Erscheinung der Natur (Lebenslust und Lebensfreude) eine wunderbare Analogie für das Prinzip Widder , das unter anderem für die ausbrechende Impulsivität , den vorbehaltlosen Mut , die kraftvolle Triebhaftigkeit , die unbeherrschte Aggression , das notwendige Durchsetzungsvermögen und die starke Potenz steht. Widder steht in der klassischen Astrologie für den Beginn der Reise des Helden .
Die 3 Schritte meiner astrologischen Arbeit
Weit mehr als „nur“ ein hervoragender Dichter. J.W. von Göthe der Astrologe, der Mystiker, der Ordensbruder…
SOZIALE MEDIEN
KONTAKTDETAILS
LIEBRÜTISTRASSE 10 CH - KAISERAUGST
+41 (0)79 3199337
© 2020 ASTROCOACHING | Designed by ANDREAS CLAVADETSCHER
VIELEN DANK FÜR DEINEN BESUCH
|
AGB
|
DEINE NACHRICHT
So alt wie die Menschheit selbst - ein offenes Buch für die Interessierten und doch stets für ein tiefes Geheimnis besorgt. Ein komplexes System, dessen Interpretation ab und an eine wirkliche Herausforderung sein kann und für alle Beteiligten eine echte Heldenreise darstellt. Da es hier zu weit gehen würde, wirklich in dieses Werkzeug der Seelenkunde einzutauchen, habe ich eine grobe Übersicht der Elemente dieser kaum zu übertrefenden Übersetzungshilfe erstellt. In meinem BLOG gehe ich ein wenig tiefer in die 12 Archetypen ein und doch ist jeder Mensch weit mehr als diese 12 Grundtypen.
ASTROLOGIE
EINLEITUNG
BAUSTEINE
BERATUNG
J. W. VON GÖTHE



